Kennt Keine Grenzen.


Der neue Suzuki Jimny. Jetzt bei Lell Probefahren.

 

Kompakte Maße, geringes Gewicht und kompromisslos geländetauglich – der neue Suzuki Jimny wurde gebaut, um jedes Ziel zu erreichen. Mit seinem ALLGRIP PRO Allradantrieb und seiner zuschaltbaren Untersetzung bringt er alle Voraussetzungen für den echten Off-Road-Einsatz mit. Schon von außen zeigt das robuste Off-Road Original, dass es konsequent seinen Weg geht.
 

BEREIT FÜR ALLE HERAUSFORDERUNGEN.
 

BMW X2


Robust und funktional: Der neue Suzuki Jimny zeigt von Anfang an klare Kante. Mit seiner ausdrucksstarken rechteckigen Form unterstreicht das Off-Road Original die Leistungsfähigkeit, die in ihm steckt. Die neuen optimierten Stoßfänger mit abgeschrägten Kanten geben den Rädern mehr Raum, damit sie Hindernisse einfach überwinden können. Der schwarze Kunststoff schützt die Karosserie vor Steinschlag und Kratzern. Und die kultigen LED-Scheinwerfer sorgen für seinen unverwechselbaren Charakter. Neben einer automatischen Leuchtweitenregulierung sorgt die Scheinwerferreinigungsanlage für gute Sicht bei Schnee oder Matsch.

Besonders praktisch bei schlechtem Wetter: Die Ablaufrinnen des neuen Suzuki Jimny an den Dachrändern verhindern das Eindringen von Regenwasser in den Innenraum, wenn Sie die Türen öffnen.Die flache Motorhaube sowie der rechteckige Aufbau garantiert Ihnen beste Übersicht und erlaubt Ihnen damit eine deutlich bessere Orientierung im Gelände. Zugleich verbessern die steileren A-Säulen und die nach unten abgesenkten Ausschnitte der Fensterflächen Ihre Sicht.


 

BMW X5 Vogelperspektive Innen

 

Suzuki Jimny Heck

 

ROBUSTHEIT, DIE SIE VORANBRINGT. 

Jimny Fahrgestell

Der neue Suzuki Jimny bringt alles mit, damit Sie Ihrer Aufgabe im Gelände nachgehen können: den robusten Leiterrahmen, die steife Radaufhängung mit Starrachsen und Panhardstab vorne und hinten sowie den zuschaltbaren ALLGRIP PRO Allradantrieb mit Geländeuntersetzung. Ein neuer Lenkungsdämpfer in der vorderen Radaufhängung reduziert Vibrationen im Lenkrad und steigert somit die Lenkpräzision. Schon beim Vorgänger haben sich die Starrachsen vorn und hinten im anspruchsvollen Geländeeinsatz bewährt. Zum Beispiel sobald beim Überfahren eines Hindernisses im Gelände das rechte Rad nach oben gehoben wird, drückt die feste Verbindung das linke Rad nach unten und verbessert somit den Grip.

Damit Sie jederzeit gut vorwärtskommen: Für das Überwinden von Hindernissen und das Bewältigen steiler Anstiege verfügt der neue Suzuki Jimny über einen Böschungswinkel vorn von 36 Grad, einen Rampenwinkel von 27 Grad, einen Böschungswinkel hinten von 48 Grad sowie über eine Bodenfreiheit von 20,5 Zentimetern. Damit überwindet das Off-Road Original Hindernisse, die für viele andere Fahrzeuge unüberwindbar sind. Er überzeugt durch den zuschaltbaren ALLGRIP PRO Allradantrieb mit Geländeuntersetzung. Wechseln Sie einfach per zusätzlichen Schalthebel zwischen Zweirad- (2H), Allradantrieb (4H) und Untersetzung (4L). Bei aktivierter Geländeuntersetzung wird in allen Gängen mehr Kraft an die Räder geschickt, um auf rauem Terrain und steilen Anstiegen ausreichend Antriebskraft sicherzustellen.

 

Geländetauglichkeit Jimny

VIEL RAUM FÜR PROFIS. 

Jimny Laderaum

Ganz gleich, welche Anforderungen Ihr Job mit sich bringt oder Ihre Abenteuerlust Sie hintreibt: Der neue Suzuki Jimny bietet Ihnen alles, damit Sie Ihr Ziel erreichen. Obwohl der Jimny sehr kompakte Außenmaße hat, bietet er einen äußerst großzügigen Innenraum. Dank seiner kantigen Innen- und Außenform ist die Ladefläche überraschend geräumig. Klappen Sie bei Bedarf einfach die Rücksitze um und erweitern Sie das Ladevolumen auf 377 Liter. Dank der komfortablen Fächer und Ablagen sind Ihr Smartphone, Getränke sowie andere persönliche Gegenstände immer in Griffweite. Mit den USB-Anschluss laden Sie u.a. Ihre mobilen Geräte während der Fahrt auf.

Der neue Jimny verfügt über eine Dual-Sensor-gestützte aktive Bremsunterstützung (DSBS), damit es garnicht zu einem Unfall kommt. Das System erkennt eine drohende Kollision und warnt den Fahrer optisch und akustisch. Bremst der Fahrer, liefert das System zusätzliche Bremsunterstützung. Bleibt eine Reaktion des Fahrers aus, wird das Fahrzeug automatisch abgebremst. Der Fernlichtassistent wechselt automatisch zwischen Fernlicht und Abblendlicht, abhängig vom Umgebungslicht sowie entgegenkommenden Fahrzeugen und vereinfacht so das nächtliche Fahren. Zudem analysiert der neue Jimny automatisch Ihre Lenkbewegungen. Erkennt er abrupte Lenkmänover, warnt er Sie akustisch und über die Anzeige im Cockpit – damit Sie rechtzeitig Pause machen.

 

Jimny Assistance

Jimny seitlich

Suzuki Jimny:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): [7,5]-6,8.
CO2-Emission in g/km (kombiniert): [170]-154.

 

Die Angaben in Klammern beziehen sich auf ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe.


Die offiziellen Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße. Bei diesem Fahrzeug können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.

Wir sind für Sie da

Burglengenfeld