Leidenschaft verbindet.


Das Autohaus Lell ist jetzt Alpina Exklusiv-Partner.

 

Bei ­ALPINA entstehen exklusive Automobile für einen kleinen Kreis von Kennern, die Sinn für das Besondere haben und den Genuss lieben. Es handelt sich um die weltweit wohl renommiertesten individuellen Automobile auf BMW-Basis, die im kleinen, eigenständigen Familienunternehmen in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit BMW bereits seit 50 Jahren entwickelt und produziert werden. Und das seit jeher mit viel Liebe zum Detail. Firmengründer Burkard Bovensiepen leitet das Unternehmen heute gemeinsam mit seinen Söhnen Andreas und Florian.

Die enge Partnerschaft mit BMW bildet die Grundlage für den beständigen Erfolg der Marke ­ALPINA: Nur so entstehen Produkte, die sehr individuell sind und trotzdem die hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Großserie erfüllen.

Tradition mit Wille und Leidenschaft seit 1965.

ALPINA B6 2,8 1981-1983

Seit mehr als 50 Jahren gründete Burkard Bovensiepen ALPINA. Ein Unternehmen, das sich voller Leidenschaft der Entwicklung und Produktion von außergewöhnlichen Automobilen verschrieben hat. Beflügelt vom Willen, aus etwas Gutem etwas besonders Individuelles zu machen, und getrieben von einer großen Portion Leidenschaft für Automobile, startete er in der ehemaligen Schreibmaschinenfabrik seines Vaters mit der Entwicklung einer leistungssteigernden Mehrvergaseranlage für den BMW 1500 und nannte sie „­ALPINA Anlage“. Das war der Startschuss der ALPINA Erfolgsgeschichte.

Die ursprüngliche Hinterhof-Werkstatt in Kaufbeuren hat sich in den vergangenen fünfzig Jahren zu einem modernen Familienunternehmen entwickelt, das mit zuletzt rund 1.700 produzierten Automobilen im Jahr exklusiven Kundenansprüchen auf der ganzen Welt gerecht wird. Automobile für Genießer. Mit komfortbetontem Interieur, überdurchschnittlichen Fahrleistungen und dezent-sportlichem Exterieur. Elegantes Understatement charakterisiert die Produkte von ALPINA. Bis heute hat sich an dieser Philosophie nichts geändert.

Die ALPINA Manufaktur - innovative Technologie und liebevolle Handwerkskunst.

ALPINA Mitarbeiter bei der Handbearbeitung eines Motorblocks

Die Entwicklung und Produktion hochwertiger Automobile auf Basis von BMW Modellen bildet das Hauptgeschäftsfeld. Zwischen 1.200 und 1.700 Automobile verlassen jährlich die Manufaktur in die ganze Welt. Jeder BMW ­ALPINA erhält neben dem individuellen Produktionsnummernschild im Interieur eine ­ALPINA spezifische Fahrgestellnummer, welche das Automobil als Produkt eines offiziell anerkannten Automobilherstellers klassifiziert. Der Entwicklungsaufwand seitens ­ALPINA ist hoch.

ALPINA arbeitet nach dem Prinzip „form follows function“. Viele iterative Schritte sind nötig, um Funktion, Design und Material perfekt aufeinander abzustimmen. Mit Hilfe moderner CAD-Programme konstruieren Ingenieure hochwertige ­ALPINA Bauteile. Die Leidenschaft für Automobile, technische Weiterbildung am Puls der Zeit und die ständige Umsetzung von Innovationen sowie ein eingespieltes Team begeisterter „Macher“ lassen bei ­ALPINA effiziente Hochleistungsautomobile mit Alltagstauglichkeit entstehen, die einzigartig sind. Viele Kleinigkeiten sind in der Aerodynamik entscheidend für bessere Effizienz. Bei ALPINA wird jedes Detail mit aufwendigen Versuchen im Windkanal perfektioniert.

Von Hand werden die Prototypen- und Vorserienfahrzeuge aufgebaut, mit denen ALPINA Komponenten eines zukünftigen BMW ALPINA Modells wie Motor, Getriebe, Reifen, Räder, Bremsen, Federung und Dämpfung sowie Aerodynamik ca. zwei Jahre feinabgestimmt und erprobt werden. Dabei werden die Fahrzeuge unter anderem sehr umfangreichen Dauer- und Hochgeschwindigkeits-Tests unterzogen. Kältetests sowie Heißland-Erprobungen finden unter extremen Bedingungen statt. Erst wenn alle Erprobungen erfolgreich abgeschlossen sind, kann die Freigabe zur Serienproduktion erteilt werden.

ALPINA 6-Zylinder BITURBO Benzin

Der Motor ist das Herz des Automobils und der Motorenbau war von Anfang an das Herz der ­ALPINA Manufaktur. Über die Jahrzehnte wurden viele 1.000 ­ALPINA Motoren von Hand montiert. Die hausintern gefertigten Spezialteile und die Teile unserer Zulieferer werden vor der Motormontage genauestens auf Passung und Qualität geprüft. Vom Rennmotor bis zu Herzstücken der ­ALPINA Sammlerautomobile geht dort alles durch die geschulten und präzise arbeitenden Hände von Spezialisten mit jahrzehntelanger Erfahrung.

Fünf Motorenprüfstände und ein Abgasrollenstand mit modernster Analysetechnik geben den Entwicklern die Möglichkeit, allen Anforderungen gerecht zu werden. Sonden und Messfühler überwachen jede Regung des Triebwerks, während es auf Herz und Nieren getestet wird. Etwa zwei Jahre dauert der gesamte Entwicklungsprozess eines neuen ­ALPINA Motors. Um die tatsächlichen Bedingungen zu simulieren, die einen Motor erwarten werden, stehen eine Klimakammer sowie virtuelle Renn­streckenprogramme zur Verfügung. So wird der Motor bis an seine Grenzen getestet und die Motorkennfelder für ein bestmögliches Zusammenspiel aus Performance und Verbrauch optimiert. Das Thema Verbrauch war bei ­ALPINA von Anfang an besonders wichtig. So erzielen ­ALPINA Motoren traditionell hohe Leistungen bei bemerkenswert günstigem Kraftstoffverbrauch.

ALPINA B7 Interieur Rückbank

Die Sattlerei fertigt in liebevoller Handarbeit hochwertiges Interieur. Jeder Kunde kann sich neben dem breiten Angebot der BMW Interieurpalette auch für eine handgearbeitete Innenausstattung aus der ­ALPINA Manufaktur entscheiden. Hier sind den Wünschen kaum Gestaltungsgrenzen gesetzt. Keder, Nähte, Stanzungen und Prägungen lassen sich zu einer eleganten wie auch individuellen Komposition vereinen. Jeder BMW ­ALPINA wird so zum Unikat. Die gestalterischen Möglichkeiten erstrecken sich z. B. von den traditionellen Elementen des Sattlerhandwerks über die klassischen ­ALPINA Identity Design-Merkmale bis hin zu individuellen Wünschen und Vorgaben unserer Kunden.

Das griffsympathische LAVALINA Leder nimmt eine Sonder­stellung im Automobilbereich ein und sucht in puncto Haptik, Klimakomfort und Erscheinungsbild seinesgleichen. Das Leder ist weitestgehend naturbelassen und dadurch wunderbar temperaturausgleichend, feuchtigkeitsregulierend und atmungsaktiv. Den Unterschied erfühlt man schon bei der ersten Berührung.

ALPINA D3

BMW Alpina D3 Biturbo

ALPINA D4

BMW Alpina D4 Biturbo

ALPINA B3 S

BMW Alpina B3 S Biturbo

ALPINA B4 S

BMW Alpina B4 S Biturbo

ALPINA XD3

BMW Alpina XD3 Biturbo

ALPINA B5

BMW Alpina B5 Biturbo

ALPINA B6

BMW Alpina B6 Biturbo

ALPINA B7

BMW Alpina B7 Biturbo

 

 

BMW Alpina D3 Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 5,4-5,3. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 142-139.

BMW Alpina D4 Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 5,9-5,3. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 155-139.

BMW Alpina B3 S Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 8,4-8,3. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 192-190.

BMW Alpina B4 S Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 8,3. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 190.

BMW Alpina XD3 Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 6,6. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 174.

BMW Alpina B5 Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 10,4-10,3. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 241-239.

BMW Alpina B6 Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 10,4-9,4. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 242-219.

BMW Alpina B7 Biturbo:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 10,4. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 242.

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emission, Stromverbrauch und Effizienzklasse sind abhängig von der gewählten Rad- und Reifengröße. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt.

Wir sind für Sie da

Schwandorf

Oscar Wilde


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack, ich nehme immer nur das Beste.